Logo der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften Corpus Inscriptionum Latinarum

Aus dem Archivum Corporis Electronicum (ACE):
Eine Auswahl der Versinschriften des römischen Nordafrika

Das 'Corpus Inscriptionum Latinarum' (CIL) ist die einzige kritische Gesamtedition aller lateinischen Inschriften der Antike. Im Zeitraum von 1881 bis 1916 wurden in den stattlichen Faszikeln des achten CIL-Bandes insgesamt über 28.000 Inschriften aus allen nordafrikanischen Provinzen des römischen Reiches publiziert — eine Gemeinschaftsleitstung deutscher und französischer Gelehrter, die nach dem Ersten Weltkrieg bedauerlicherweise keine Fortsetzung fand.

Eine, durch das CIL, weiterentwickelte und aktualisierte Version des "Projekt des Monats" befindet sich auf den Webseiten des CIL.