chorumgang der heute nicht mehr erhaltene chorumgang lässt sich noch an den spitzbogigen durchgängen in den strebepfeilern ablesen