seelenwägung altmark-werkstatt 1460 70 zentrale figur der seelenwägung psychostasia ist der hl michael mit plattenpanzer lanze und einer großen zweischalenwaage mit beiden beinen steht er auf einer lüstern nach einer seele greifenden teufelsfigur die in der linken schale sitzende seele eines verstorbenen versucht die sünden aufzuwiegen gleich mehrere kleine teufelsfiguren bemühen sich mit aller kraft die rechte schale nach unten zu ziehen um die seele für sich zu gewinnen ein engel legt helfend seine hand auf die linke waagschale als weitere assistenzfigur erscheint am rechten rand eine weibliche heiligenfigur nicht zuzustimmen ist der wiederholt geäußerten vermutung es handele sich um maria diese ist in ihrer fürbittenden funktion eindeutig über der szene angeordnet durch das ihr beigegebene schwert kann sie vielmehr als heilige katharina identifiziert werden obwohl das schwert in wesentlichen teilen auf die restaurierung 1886 1889 zurückgeht erkennt man im mittelalterlichen glasbestand in feld 9c einen knauf der die ergänzung plausibel erscheinen lässt den nimbus der hl jungfrau ziert wie den des erzengels eine phantasieinschrift die heilige katharina erscheint in den wilsnacker fenstern ein weiteres mal im nordquerhausfenster fenster nord viii 9b eine besondere verehrung dieser heiligen jungfrau in wilsnack ist darüber hinausgehend heute nicht zu beobachten dies könnte in vorreformatorischer zeit allerdings anders gewesen sein denn bekmann johann christoph bekmann historische beschreibung der chur und mark brandenburg nach ihrem ursprung einwohnern ergänzt fortgesetzt und hg von bernhard ludwig beckmann 2 bde berlin 1751 und 1753 gibt an dass die kirche ursprünglich der hl katharina geweiht gewesen sei und der hl nikolaus nur ein nebenpatrozinium innehatte das motiv der seelenwägung ist von einem ovalen medaillon und kräftigem blattwerk eingefasst in den zwickeln erscheinen wiederum vier prophetenfiguren mit schriftbändern auch hier finden sich oben und unten die das medaillon in einen zyklus vertikal einbindenden glieder ub erhaltungszustand zurück zum fenster cvma deutschland potsdam fotograf holger kupfer