pdf dieser Seite
MEGA Abt. II Band 15

vorblättern letzte-seite
Seite 209

Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Dritter Band.

* |191| DRITTER ABSCHNITT.

Gesetz des tendenziellen Falls der Profitrate.

DREIZEHNTES KAPITEL.

Das Gesetz als solches.

Bei gegebnem Arbeitslohn und Arbeitstag stellt ein variables Kapital, z.B. von 100, eine bestimmte Anzahl in Bewegung gesetzter Arbeiter vor; es ist der Index dieser Anzahl. Z.B. 100£ sei der Arbeitslohn für 100 Arbeiter, sage für 1 Woche. Verrichten diese Arbeiter ebensoviel Arbeit wie Mehrarbeit, arbeiten sie also täglich ebensoviel Zeit für sich selbst, d.h. für die Reproduktion ihres Arbeitslohns, wie für den Kapitalisten, d.h. für die Produktion von Mehrwerth, so wäre ihr = 200£ und der von ihnen erzeugte Mehrwerth * betrüge 100£. Die Rate des Mehrwerths mv wäre = 100%. Diese Rate des Mehrwerths würde sich jedoch, wie wir gesehn, in sehr verschiednen ausdrücken, je nach dem verschiednen Umfang des konstanten Kapitals c und damit des Gesammtkapitals C, da die Profitrate = mC . Ist die Mehrwerthsrate 100%:
Dieselbe Rate des Mehrwerths, bei unverändertem Exploitationsgrad der Arbeit, würde sich so in einer fallenden Profitrate ausdrücken, weil mit seinem materiellen Umfang, wenn auch nicht im selben Verhältniß, auch der Werthumfang des konstanten und damit des Gesammtkapitals wächst.





vorblättern letzte-seite
Seite 209