Inscriptiones Graecae

Inscriptiones Graecae

{{ tab.name }}
  • Digitale Editionen
  • / Inscriptiones Atticae Euclidis anno anteriores. Editio tertia. Fasc. 2: Dedicationes, catalogi, termini, tituli sepulcrales, varia, tituli Attici extra Atticam reperti, addenda. Edid. David Lewis et Lilian Jeffery adiuvante Eberhard Erxleben. – Berlin 1994
  • / III. Dedicationes
  • / 1. Donaria publica
  • / IG I³ 501 - IG I³ 501
  • /IG I³ 501
IG I³ 501 IG I³ 501
IG I³ 501 IG I³ 501

IG I³ 501

IG I³ 502 IG I³ 1517
IG I³ 502 IG I³ 1517
Athen
Akropolis
Weihepigramm für den Sieg über die Böoter und Chalkidier
Basis, mehrteilig
Marmor
um 505 (A) ‒ um 455 (B)
Übersetzung: Klaus Hallof
Übersetzung: Klaus Hallof
                    

A
1[δεσμι ἐν ἀχνύεντι σιδερέοι ἔσβεσαν hύβ]ριν⁝ / παῖδε[ς Ἀθεναίον ἔργμασιν ἐμ πολέμο] /
2[ἔθνεα Βοιοτν καὶ Χαλκιδέον δαμάσαντες]⁝ / τν hίππος δ̣[εκάτεν Παλλάδι τάσδ’ ἔθεσαν].

B
1[ἔθνεα Βοιοτν καὶ Χαλκιδέον δαμά]σαν[τες] / [παῖδ]ες Ἀθεναίον ἔργμα̣[σιν ἐμ πολέμο] /
2[δεσμι ἐν ἀχνύεντι σιδερέοι ἔσβε]σαν [hύβριν / τ]ν hίππος δεκ̣ά̣τ̣[εν Παλλάδι τάσδ’ ἔθεσαν].

Kein Text vorhanden.
                        

A
1Mit düsterer Kette aus Eisen haben deren Übermut gezähmt / die Söhne der Athener in den Werken des Krieges /
2und fesselten die Stämme der Böoter und Chalkidier. / Als Zehnten hiervon haben sie der Pallas diese Rosse aufgestellt.

B
1Die Stämme der Böoter und Chalkider haben gefesselt die Söhne der Athener in den Werken des Krieges /
2und ihren Übermut mit düsterer Kette aus Eisen gezähmt. / Als Zehnten hiervon haben sie der Pallas diese Rosse aufgestellt.

XML-Ansicht

Konkordanz

SEG

  • SEG XV 32
  • SEG XXII 54
  • SEG XXVI 38
  • SEG XXIX 20
  • SEG XXXI 28
  • SEG XXXII 20
  • SEG XXXV 21
  • SEG XL 24
  • SEG XLII 230
  • SEG XLIII 1250
  • SEG XLVI 59
  • SEG XLVI 2391
  • SEG LIII 13bis
  • SEG LIII 42
  • SEG LIV 70
  • SEG LIV 518
  • SEG LVI 62
  • SEG LVI 521
  • SEG LVII 67
  • SEG LIX 67
  • SEG LIX 1968
  • SEG LX 5
  • SEG LX 107
  • SEG LX 1926
  • SEG LXII 35
  • SEG LXII 188
  • SEG LXIV 319
  • SEG LXIV 2166
Das Akademienvorhaben „Inscriptiones Graecae“ ist Teil des von Bund und Ländern geförderten Akademienprogramms, das der Erhaltung, Sicherung und Vergegenwärtigung unseres kulturellen Erbes dient. Koordiniert wird das Programm von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.
Alle Seiteninhalte unterliegen - sofern nicht anders gekennzeichnet - der Creative Commons Lizenz CC-BY 4.0.
Dieses Webangebot wird bereitgestellt und betreut von TELOTA - IT/DH.