Inscriptiones Graecae

Inscriptiones Graecae

{{ tab.name }}
  • Digitale Editionen
  • / Inscriptiones Graeciae septentrionalis voluminibus VII et VIII non comprehensae. Editio altera. Pars I. Inscriptiones Phocidis, Locridis, Aetoliae, Acarnaniae, insularum maris lonii. Fasc. 5. Inscriptiones Locridis orientalis. Schedis usa quas condidit Guentherus Klaffenbach edid. Daniela Summa. – Berlin 2011.
  • / IG IX 1², 5, 1780 - IG IX 1², 5, 1780
  • /IG IX 1², 5, 1780
IG IX 1², 5, 1780 IG IX 1², 5, 1780
IG IX 1², 5, 1780 IG IX 1², 5, 1780

IG IX 1², 5, 1780

IG IX 1², 5, 1781 IG IX 1², 5, 2047
IG IX 1², 5, 1781 IG IX 1², 5, 2047
{{ btn.key }}
Ostlokris
Larymna
Grabinschrift
Platte
Marmor
4.Jh
Übersetzung: Klaus Hallof
Übersetzung: Daniela Summa
Übersetzung: Klaus Hallof
Übersetzung: Daniela Summa
                    

1– – – \ Ξ̣ Ε Τ̣ Ο 󰂖.
Kein Text vorhanden.
                        

1– – –XETON.
                        

1- - XETON.
XML-Ansicht
Das Akademienvorhaben „Inscriptiones Graecae“ ist Teil des von Bund und Ländern geförderten Akademienprogramms, das der Erhaltung, Sicherung und Vergegenwärtigung unseres kulturellen Erbes dient. Koordiniert wird das Programm von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.
Alle Seiteninhalte unterliegen - sofern nicht anders gekennzeichnet - der Creative Commons Lizenz CC-BY 4.0.
Dieses Webangebot wird bereitgestellt und betreut von TELOTA - IT/DH.